Mittwoch, 16. April 2014

Auf Wiedersehen....

... möchte ich sagen. Ich werde meinen Blog vorerst nicht weiterführen. Die Luft ist raus, ich habe nichts mehr zu sagen. Da hier ja ohnehin schon lange nichts Regelmäßiges mehr erscheint, gehen mir immer mehr Leser verloren, also habe ich mich schweren Herzens zu diesem Schritt entschlossen.

Eine lange Zeit hat mir das Bloggen großen Spaß gemacht, aber in letzter Zeit leider nicht mehr. Mir fehlen die Einfälle und manchmal auch die Zeit. Ist die Zeit da, fehlt mir dann definitiv auf  "Knopfdruck" die Idee.

Was mir ganz wichtig ist: ich danke allen lieben Blogbekanntschaften für die schöne Zeit, die netten Kommentare und Mails. Danke für so manch einfühlsames Wort, welches nicht einfach nur so dahin geschrieben wurde.

Vielleicht lesen wir uns einmal wieder... hier oder in einem neuen Blog, wer weiß das schon?

Diesen Blog lasse ich eine Zeitlang noch offen, aber irgendwann ist er dann nicht mehr zu finden.

Wer mag, kann mir auf Instagram folgen, hier bin ich weiterhin zu finden. Klickt einfach rechts oben auf das Instagram-Symbol.

Also ihr Lieben, macht es gut...

Karoline

Montag, 31. März 2014

Monatsrückblick März




Das Schäfchen macht es uns immer vor und ich mache gerne mit:


Gelesen: "Der Scarpetta Factor"

Gesungen: im Auto mit meinen Kindern

Gehört: Immer noch das gleiche Hörbuch beim Nähen: "Rosenrot Mausetot"

Gesehen: Borgen Staffel 3 auf DVD, Tatort

Geärgert: So richtig schlimm eigentlich nicht. Toll, oder?

Getrunken: Wasser, Kaffee, Fruchtschorlen, Sekt mit Cassis (lecker!!!)

Gegessen: ganz lecker griechisch (ich war so begeistert)

Gekocht: viele ganz normale Alltagsgerichte, außerdem eine super leckere Schweinelende-Pfanne

Gebacken: Ein Apfelkuchen mit Schmand, einen Zitronenrührkuchen und eine Quarktorte

Gedacht: Wahnsinn, wie schnell ich wieder in meinem alten Beruf "drin" war. 7 Jahre Pause, 1,5 Wochen später und es war, als wäre ich nie raus gewesen.

Gelitten: unter der Umstellung, wieder mehr sitzen zu müssen.


Gefreut: über meine Kinder, meinen Mann und meine neue Arbeit! Über meine netten Chefs und Kollegen!

Gelacht: mit meinen Kindern und meinem Mann

Genäht: 1 Kleid - aber dafür habe ich wirklich den ganzen Monat gebraucht, der neue Job raubt mir natürlich Näh-Zeit!

Gekauft: hauptsächlich viele viele Kinderklamotten und Kinderschuhe (das war diesmal echt teuer)

Gespielt: ich glaube, gar nichts.

Gefeiert: einen tollen Schritt in die Zukunft

Gefühlt: Freude, Aufregung, Entspannung und Stress gleichermaßen!

Geknippst: meine Kinder, Blumen